9. Präpositionen bei Ländern mit Artikel

Reiseziele der Deutschen

Sommerzeit ist Reisezeit! Auch wenn dieser Sommer noch lange nicht normal ist (so wie vor der Corona-Pandemie), kann man doch unter gewissen Voraussetzungen endlich wieder reisen und die Reisewarnungen sind für viele europäische Länder aufgehoben. 

Wirst du dieses Jahr verreisen? Wenn ja, wohin? Und was ist dein Lieblingsreiseziel? Erzähle es uns gerne in einer Nachricht auf Instagram

Lieblings-Urlaubsland

Weißt du eigentlich, welches das Lieblings-Urlaubsland der Deutschen ist? “Natürlich Spanien!” denken viele, “Auf jeden Fall Italien!” meinen andere.

Das stimmt, wenn auch nur zum Teil: Am liebsten machen die Deutschen nämlich Urlaub im eigenen Land: Deutschland ist mit knapp 25% der befragten Personen das Lieblingsreiseziel der Deutschen. Dicht danach folgen Spanien, Italien, Österreich und die Türkei.

“Moment mal! Warum eigentlich die Türkei?” Das erklären wir dir in diesem Post.

Länder mit Artikeln

Im Deutschen werden einige Ländernamen mit einem Artikel benutzt, wie wir es oben im Beispiel (die Türkei) gesehen haben. Dazu gehören:

maskulin

feminin

Plural

der Iran*

der Irak*

der Jemen

der Kongo

der Libanon

der Niger

der Oman

der Senegal

der Sudan

der Tschad

der Vatikan

der Kosovo*

die Demokratische Republik Kongo

die Dominikanische Republik

die Elfenbeinküste

die Mongolei

die Schweiz

die Slowakei

die Türkei

die Ukraine

die Zentralafrikanische Republik

die Bahamas

die Kapverdischen Inseln

die Komoren

die Malediven

die Niederlande

die Philippinen

die Salomonen

die Seychellen

die USA / die Vereinigten Staaten

die Vereinigten Arabischen Emirate

die Färöer Inseln

* der Kosovo kann sowohl mit dem maskulinen (der) als auch dem neutralen Artikel (das) stehen.
* bei einigen maskulinen Ländern (hauptsächlich bei Iran/Irak) wird gelegentlich auf den Artikel verzichtet.

maskulin: der Iran*, der Irak*, der Libanon, der Kosovo*
feminin: die Demokratische Republik Kongo, die Slowakei, die Türkei
Plural
die Bahamas, die Philippinen, die USA / die Vereinigten Staaten 

* der Kosovo kann sowohl mit dem maskulinen (der) als auch dem neutralen Artikel (das) stehen.
* bei einigen maskulinen Ländern (hauptsächlich bei Iran/Irak) wird gelegentlich auf den Artikel verzichtet.

Hinweis: Viele weitere Beispiele findest du, wenn du diesen Beitrag über den Computer oder ein Tablet aufrufst.

Im Allgemeinen werden Ländernamen jedoch ohne Artikel gebraucht: Deutschland, Mexiko, Italien, Frankreich, Dänemark usw. stehen ohne Artikel. 
Achtung: Sobald ein Attribut vor den Namen tritt, wird jedoch bei den artikellosen Ländern der neutrale Artikel “das” gebraucht:

Deutschland > das schöne Deutschland
Italien > das sonnige Italien
die Slowakei > die atemberaubende Slowakei

Lokale Präpositionen

in, an, auf, nach, von, aus: Woher weiß ich, welche Präposition ich benutzen muss?

Der Gebrauch der Präpositionen richtet sich immer nach den drei Leitfragen “Wo?”,  “Woher?” und “Wohin?”:

Wo wohnst du?
Diese Frage beantworten wir mit der Präposition in + Dativ.
Beachte, dass aus “in dem” die Kombination “im” wird.

Ich lebe im Oman.
Er wohnt in der Türkei.
Sandra arbeitet in den USA.

 

Wenn man von einer Inselgruppe spricht, benutzt man auf + Dativ:
Ich mache auf den Malediven Urlaub.

Er lebt auf den Philippinen.

Sie wohnt auf den Färöer Inseln.

Vergleiche: Bei Ländernamen ohne Artikel benutzt man immer “in”.
Wir wohnen in Deutschland.

Woher kommst du?

Bei der Frage woher steht die Präposition aus + Dativ.

Ich komme aus dem Sudan.
Nadja kommt aus der Schweiz.
Tim kommt aus den USA.

Bei Inseln benutzt man hier von + Dativ:

Er kommt von den Philippinen.
Sie kommt von den Seychellen.
Wir kommen von den Komoren.

Vergleiche: Bei Ländernamen ohne Artikel benutzt man immer “aus”.
Wir kommen aus Deutschland.

Wohin fliegst du?

Hier benutzen wir die Präposition in + Akkusativ.

Ich reise in die Türkei.
Wir fliegen in die USA.
Wir reisen in den Libanon.

Bei Inselgruppen benutzen wir wieder auf + Akkusativ:

Ich fliege auf die Philippinen.
Wir reisen auf die Malediven.
Wir fliegen auf die Kapverdischen Inseln. (kurz: auf die Kapverden)

Vergleiche: Bei Ländernamen ohne Artikel benutzt man immer “nach”.

Wir reisen nach Deutschland.

Alles klar? Dann teste jetzt in den Übungen dein Wissen!

Reiseziele Online Sprachschule

Wenn du gerne mit uns lernst, freuen wir uns sehr, wenn du an unserer 3-Wochen-Challenge teilnimmst. Darin bereiten wir dich gezielt auf typische Alltagssituationen vor und wollen dir mehr Sicherheit beim Sprechen geben. Du wirst 21 Tage lang täglich eine neue Lektion bearbeiten und so deinen Wortschatz erweitern und natürlich dein Selbstbewusstsein stärken! Hier geht’s zur Anmeldung.

Wenn dir unsere Beiträge gefallen, freuen wir uns sehr über einen kleinen Kaffee!

de_DE_formalGerman

get in touch with us.

fsdfsdfsd

Willst du mehr Sicherheit in deinem Alltag auf Deutsch? Dann lerne in unserem Kurs, wie du angstfrei und selbstbewusst den Alltag auf Deutsch leben kannst.

Das erwartet dich:

  • 15 Lektionen zu Alltagsthemen, die Deutschlernenden Unsicherheiten bereiten
  • Übungen, Videos, Audios und Tipps
  • Teilnahme ab Niveau A2 bis C2 möglich
  • keine festen Kurszeiten, Lernen im eigenen Tempo

In 21 Tagen zu mehr Sicherheit im Alltag auf Deutsch!

Sei dabei, wenn die nächste 3-Wochen-Challenge startet!

Trag dich noch bis zum 30.06. in die Warteliste ein. Zum Kursstart im Juli erhältst du deinen Rabattcode und die Überraschungslektion per Mail.

Du musst jetzt noch nichts zahlen! Du kannst den Kurs ab 01. Juli kaufen.