29. Als oder wie?

Ist deine Schwester größer als du? Oder ist sie kleiner als du? Oder ist sie doch genauso groß wie du? Hier siehst du drei Vergleichssätze. In den ersten beiden Sätzen werden zwei ungleiche Personen beschrieben und im dritten Satz zwei gleiche. Wie du das genau machst und wann du welche Form anwendest, lernst du in unserem heutigen Blogeintrag.

Vergleiche wie als

Vergleichst du zwei Sachen, die nicht gleich sind, benutzt du den Komparativ und das Wörtchen als. Den Komparativ formst du auf folgende Weise:

  • Adjektiv in der Grundform + –er

Ist das Adjektiv einsilbig und beinhaltet ein a, o oder u werden diese zu ä, ö oder ü.

Zum Beispiel:

Der Apfel ist leckerer als die Pizza.
In Spanien ist es wärmer als in Deutschland.
Das Buch ist spannender als der Film.

Es gibt natürlich auch einige Ausnahmen. Hier siehst du einige:

gut – besser
viel – mehr
gern – lieber
hoch – höher

Vergleiche mit wie

Wenn du zwei Sachen oder Personen vergleichen möchtest, die gleich sind, benutzt du folgende Form:

  • (genau)so + Adjektiv in der Grundform + wie

Zum Beispiel:

Der Apfel ist genauso lecker wie die Birne.
In Spanien ist es so warm wie in Portugal.
Das Buch ist genauso spannend wie der Film.

Du kannst mit der Grundform aber auch zwei ungleiche Sachen vergleichen. Das machst du so:

  • nicht (genau)so + Adjektiv in der Grundform + wie

Und so geht’s:

Die Pizza ist nicht so lecker wie der Apfel.
Deutschland ist nicht genauso warm wie Spanien.
Der Film ist nicht so spannend wie das Buch.

Und? Findest du das genauso einfach wie andere Grammatikthemen? Oder sind die Vergleichssätze sogar einfacher als andere Grammatikthemen? Zeig es uns in den Übungen!

de_DE_formalGerman

get in touch with us.

fsdfsdfsd

Willst du mehr Sicherheit in deinem Alltag auf Deutsch? Dann lerne in unserem Kurs, wie du angstfrei und selbstbewusst den Alltag auf Deutsch leben kannst.

Das erwartet dich:

  • 15 Lektionen zu Alltagsthemen, die Deutschlernenden Unsicherheiten bereiten
  • Übungen, Videos, Audios und Tipps
  • Teilnahme ab Niveau A2 bis C2 möglich
  • keine festen Kurszeiten, Lernen im eigenen Tempo

In 21 Tagen zu mehr Sicherheit im Alltag auf Deutsch!

Sei dabei, wenn die nächste 3-Wochen-Challenge startet!

Trag dich noch bis zum 30.06. in die Warteliste ein. Zum Kursstart im Juli erhältst du deinen Rabattcode und die Überraschungslektion per Mail.

Du musst jetzt noch nichts zahlen! Du kannst den Kurs ab 01. Juli kaufen.